Nervenschmerzen


Nervenschmerzen (neuropathische Schmerzen) sind Syndrome, die nach einer Schädigung oder Erkrankung von Nervengewebe entstehen. Dies kann Nervengewebe in der Peripherie ( z.B. Nerven in den Händen oder Füßen) und im zentralen Nervensystem (Gehirn, Rückenmark) betreffen.

Die Ursachen die zur Beschädigung von Nervengewebe führen können sind vielfältig, z.B. Kompression von Nerven beim Karpaltunnelsyndrom des Nervus medianus der Hand, Nervenschmerzen bei Diabetes mellitus oder z.B. auch Entzündungen, die in oder in der Nähe von Nervengewebe brennende und elektrisierende Nervenschmerzen auslösen können.


Kontakt


Email-Anfrage


Seite drucken